Uncategorized - posted on 16. September 2020 by

Auswirkungen von Corona auf unsere Tour (Update 16.09.2020)

Wir freuen uns, dass die folgenden vier Konzerte unserer diesjährigen IN ROCK TOUR definitiv noch stattfinden können:

24.10.2020 Dortmund, Warsteiner Music Hall
06.11.2020 Isernhagen, Blues Garage oder Motel California
07.11.2020 Isernhagen, Blues Garage oder Motel California
14.11.2020 Tuttlingen, Stadthalle

Der eine oder andere von Euch wird vielleicht verunsichert sein, ob er in der derzeitigen Situation überhaupt ein Konzert besuchen sollte. Auch wir haben Respekt vor dem Corona-Virus, aber keine Angst. Wir versichern Euch, dass die Veranstalter in enger Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden ausgeklügelte Konzepte entwickelt haben, um für Euch den bestmöglichen Gesundheitsschutz zu gewährleisten. Unter anderem wird mit festen Sitzplätzen für den nötigen Sicherheitsabstand gesorgt. Eine Maskenpflicht besteht aber nur bis zum Sitzplatz. Das Konzert kann sich also jeder ohne Maske ansehen. Außerdem wird für ständige Frischluftzufuhr gesorgt.

Die Anzahl der Tickets ist wegen der Einhaltung von Abstandsregeln sehr begrenzt! Wer auf jeden Fall dabei sein will, sollte sich sein Ticket besser sofort sichern!

Nähere Infos – auch zu den Abstands- und Hygieneregeln – und Ticketbestellmöglichkeiten unter KONZERT-TERMINE 2020

FOLGENDE AUFTRITTE WURDEN BISLANG VERSCHOBEN ODER ABGESAGT:
13.03.2020 Rheine, hypothalamus –> verschoben auf den 23.04.2021*
14.03.2020 Übach-Palenberg, Outbaix 2.0 –> verschoben auf den 17.04.2021*
27.03.2020 Rastatt, Reithalle –> verschoben auf den 29.10.2021*
28.03.2020 Delbrück, Stadthalle –> verschoben auf den 11.12.2020*
23.05.2020 Mechernich, Rock am Rathaus –> verschoben auf den 29.05.2021
01.08.2020 Bretten, Festival der guten Taten –> verschoben auf den 31.07.2021
25.09.2020 Mönchengladbach, Theater im Gründungshaus –> verschoben auf den 25.09.2021*
26.09.2020 Bruchsal, Fabrik –> verschoben auf den 24.09.2021*
02.10.2020 Wuppertal, Live Club Barmen –> verschoben auf den 01.10.2021*
03.10.2020 Siegburg, Kubana —> verschoben auf den 02.10.2021*
09.10.2020 Idstein, Scheuer –> verschoben auf den 12.11.2021*
10.10.2020 Wissen, Kulturwerk –> verschoben auf den 09.04.2021*
06.11.2020 Dortmund, Piano –> verschoben auf den 05.11.2021*
13.11.2020 63906 Erlenbach am Main, Beavers –> verschoben auf den 30.10.2021*
20.11.2020 NL-6002 AZ Weert, Muziekcentrum De Bosuil–> verschoben auf den 13.11.2021*

*BEREITS ERWORBENE KARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT! Wer an dem neuen Termin keine Zeit hat, kann die im Vorverkauf erworbene Eintrittskarte bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurde, gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.

 

+++ Update 16.03.2020 +++

Liebe Leute,
wie ihr euch sicher vorstellen könnt, würden wir vom Grundsatz her gerne jedes Konzert spielen. Zum einen, weil wir es lieben auf der Bühne zu stehen und abzurocken, zum anderen natürlich auch, weil wir unsere Brötchen damit verdienen. Aber es gibt weiß Gott wichtigeres als der Spaß an der Musik und finanzielle Interessen! Im Zweifel SAFETY FIRST!
Die jüngste Entwicklung und Dynamik in Sachen Corona-Virus lässt aus unserer Sicht momentan keine andere Entscheidung zu, als Konzerte bis auf Weiteres abzusagen oder zu verschieben. Damit möchten auch wir unseren Beitrag dafür leisten, dass sich die Ausbreitung des Virus möglichst langsam vollzieht, um eine Überlastung des Gesundheitssystems zu vermeiden. Wäre doch ziemlich schlimm, wenn die Großeltern oder chronisch Kranke sterben müssten, weil die Intensivstationen überfüllt sind!

Es wäre allerdings sehr nett, wenn der Staat in dieser verheerenden Krise auch an finanzielle Hilfen für die Kulturschaffenden denken würde. Künstler, Bands, Veranstalter, Agenturen, Veranstaltungstechniker etc. droht nun eine längere Zwangspause mit erheblichen finanziellen Einbußen. Hier stehen Existenzen auf dem Spiel! Liebe Politiker, vergesst nicht die, die unser aller Leben mit ihrer Musik, Kunst und Kultur bereichern!

In diesem Zusammenhang gibt es eine Petition, die ihr unterstützen könnt:
Hilfen für Freiberufler und Künstler während des „#Corona-Shutdowns“

Bleibt gesund und helft denen, die nun auf eure Hilfe angewiesen sind! Geht z.B. für Oma und Opa einkaufen, damit sie nicht selbst in den Supermarkt müssen!

Eure Jungs von Demon’s Eye

FOLGENDE AUFTRITTE WURDEN BISLANG VERSCHOBEN:
13.03.2020 Rheine, hypothalamus –> verschoben auf den 20.03.2021*
14.03.2020 Übach-Palenberg, Outbaix 2.0 –> verschoben auf den 17.04.2021*
20.03.2020 Siegen, Lyz –> verschoben auf den 19.06.2020*
27.03.2020 Rastatt, Reithalle –> verschoben auf den 29.10.2021*
28.03.2020 Delbrück, Stadthalle –> verschoben auf den 11.12.2020*

*BEREITS ERWORBENE KARTEN BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT! Wer an dem neuen Termin keine Zeit hat, kann die im Vorverkauf erworbene Eintrittskarte bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurde, gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgeben.
++++++

+++ Update 13.03.2020 +++
Leider müssen wir euch mitteilen, dass die Auftritte heute und morgen in Rheine und Übach-Palenberg nicht stattfinden werden. Nähere Infos und Ersatztermine in Kürze.
++++++

+++ Update 12.03.2020 +++
Unser ursprünglich für den 20.03.2020 vorgesehenes Konzert im Lÿz Siegen ist vom Veranstalter aus Gründen der vorbeugenden Gesundheitsvorsorge (Corona lässt grüßen) auf den 19.06.2020 verschoben worden.
++++++

Info vom 11.03.2020
Wir informieren Euch natürlich sofort auf dieser Homepage und in den sozialen Netzwerken, falls eines unserer Konzerte wegen des Coronavirus verschoben oder abgesagt werden sollte.
Wir haben keine Panik und würden – Stand jetzt – gerne alle Konzerte spielen, aber natürlich werden wir es auch ohne Murren akzeptieren, falls örtliche Ordnungsbehörden eine Veranstaltung untersagen.

Bei den Konzerten gelten natürlich die gleichen Verhaltensregeln, die man auch bei einer normalen Grippewelle befolgt, also regelmäßig Hände waschen, Husten und Niesen in die eigene Armbeuge und Verzicht auf Umarmungen und Händeschütteln. Und wir setzen natürlich auch darauf, dass Menschen, die sich krank fühlen, auf einen Konzertbesuch verzichten, um andere nicht zu gefährden.

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald auf einem der Konzerte!

Liebe Grüße
Andree, Mark, Gert-Jan, Daniele & Jan

KONZERT-TERMINE 2020

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 23. August 2020 by

Mark hat sein erstes Solo-Album veröffentlicht

Mark hat die Corona-bedingte Zwangspause genutzt und mit „Syncretism“ sein erstes Solo-Album veröffentlicht. Der Demon’s Eye-Gitarrist zeigt auf diesem Album seine andere, ruhigere musikalische Seite. Hört doch einfach mal rein:

„Syncretism“ beinhaltet 9 Instrumentalsongs und kann über Marks Website bestellt werden:
www.markzyk.de

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 20. Juni 2020 by

Herzlichen Dank für Eure Spendenbereitschaft!

Wir haben es ja schon immer gewusst: Wir haben die besten Fans der Welt!😉
Herzlichen Dank für Eure Spendenbereitschaft♥ Es ist ordentlich was zusammen gekommen, worüber wir uns wirklich sehr freuen!
Vielen Dank auch an alle, die ihre Eintrittskarte für das gestrige Konzert zu unseren Gunsten nicht zurückgegeben haben!

Ihr könnt Euch übrigens das Konzert nun auch im nachhinein auf YouTube anschauen:

Unser Auftritt wurde live auf zwei Youtube-Kanälen, drei Facebook-Seiten und zwei Webseiten übertragen. Rund 900 Personen haben davon Gebrauch gemacht. Davon ausgehend, dass sich häufig mehrere Personen gemeinsam das Konzert angeschaut haben, gehen wir von geschätzten 2000 – 2500 Zuschauern aus. Das ist ein prima Ergebnis für uns!

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 13. Mai 2020 by

Live aus dem Lÿz am 19. Juni: Demon’s Eye erstmals im Stream!

Liebe Leute,

bereits zum Ausbruch der Corona-Pandemie musste unser eigentlich für März geplantes Konzert im Siegener Kulturhaus Lÿz auf den 19. Juni verschoben werden. Inzwischen ist klar, dass auch dieser seit Wochen ausverkaufte Nachholtermin aufgrund des einzuhaltenden Sicherheitsabstands nicht wie gewohnt vor „echtem“ Publikum stattfinden kann.
Doch es gibt eine sehr gute Alternative, die zugleich eine Premiere ist: Zum ersten Mal in unserer 22-jährigen Historie rocken wir am Freitag, 19. Juni 2020 (ab 20.15 Uhr) vor leeren Rängen und einem hoffentlich großen Internet-Publikum, wenn das Kultur!Büro des Kreises Siegen-Wittgenstein das Konzert im Rahmen von „Der virtuelle Hut“ aus dem Lÿz streamt.

Wir werden einen Mix aus den größten Deep Purple-Hits und einen Auszug aus unserem diesjährigen IN ROCK-Programm spielen.

Ihr könnt das Konzert hier streamen:

https://www.facebook.com/dervirtuellehut/ (mit Kommentarmöglichkeit während des Konzertes!)

oder einfach auf der Website

Der virtuelle Hut

Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten können natürlich gegen Einsendung der Karten an das Kultur!Büro, Kreis Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen unter Angabe des Namens und der IBAN-Nummer zurückgeben werden (möglichst bis zum 21. Juni).
Wer uns aber unterstützen und auf die Rückerstattung verzichten möchte, versieht die Rücksendung bitte mit dem Vermerk „Keine Erstattung“. Dann, und zwar nur dann, wenn also die Karten zurückgesendet werden und mit dem Vermerk „Keine Erstattung“ versehen werden, kommt das Eintrittsgeld uns zugute.

Warum Demon’s Eye im Stream?
Uns ergeht es nicht anders als anderen Kulturschaffenden – seit Mitte März haben wir keinerlei Einnahmen aus Konzerten, weil wir keine mehr spielen dürfen. Wir hoffen, das kommt nun nicht so rüber als würden wir jammern, aber Fakt ist nun einmal, dass Konzerte die mit Abstand wichtigste Einnahmequelle für unsere Band sind. Ein Ende dieser misslichen Lage ist zurzeit nicht abzusehen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Förderprogramme bei uns ins Leere laufen. Wir fallen durch alle Raster.
Deshalb beschreiten wir mit diesem Konzert im Rahmen von „Der virtuelle Hut“ einen neuen Weg, nicht zuletzt, um auf diese Weise zumindest ein paar Euros zu generieren. Es wird vermutlich eine einmalige Aktion bleiben, denn auf Dauer brauchen wir nicht nur die Bühne, sondern auch ein „echtes“ Publikum, das gemeinsam mit uns die Purple-Klassiker abfeiert.

Wir hoffen am 19. Juni auf Eure Unterstützung! Wir wären Euch also sehr dankbar, wenn Ihr während des Konzertes von der Möglichkeit Gebrauch machen würdet, für uns Geld in den virtuellen Hut zu legen. Wie das geht, könnt Ihr am Abend des 19. Juni auf der Website „Der virtuelle Hut“ sehen. Wir versprechen Euch im Gegenzug, dass wir uns auch ohne johlende Menge den Arsch abspielen werden! ;-)

Positiver Nebeneffekt des gestreamten Konzertes ist, dass uns auch diejenigen mal in Aktion erleben können, in deren Gefilde wir uns ansonsten kaum oder gar nicht verirren. Das gilt insbesondere für unsere Freunde außerhalb von Deutschland.

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 9. Mai 2020 by

Bestelle jetzt Dein Demon’s Eye IN ROCK Tour-T-Shirt!

Liebe Leute,

wie vor jeder neuen Tour haben wir auch für unsere IN ROCK TOUR stapelweise T-Shirts bedrucken lassen, die bei den Konzerten verkauft werden sollten. Dummerweise mussten wir wegen der Pandemie nach nur 5 Konzerten den Stecker ziehen… Wann wir wieder auf die Bühne dürfen, wissen wir zurzeit noch nicht.

Wer mag, kann uns in der Zwischenzeit gerne unterstützen und eines oder gar mehrere dieser wunderschönen Exemplare online bestellen. Wir würden uns sehr darüber freuen! Ein Shirt verschicken wir inklusive Versand für 20 Euro. Versand nur innerhalb von Deutschland.

Folgende Größen gibt es:

HERREN
S – M – L – XL – 2XL – 3XL – 4XL

DAMEN
S – M – L – XL – 2XL

Die Shirts sind von der Marke „Fruit of the Loom“, bestehen aus 100 % Baumwolle und sind qualitativ hochwertig bedruckt!

Wer Interesse hat, schickt bitte eine E-Mail an shop@demonseye.com und teilt die gewünschte/n Größe/n mit. Wir checken dann, ob die jeweilige Größe tatsächlich noch vorrätig ist und teilen die genauen Zahlungsmodalitäten ebenfalls per E-Mail mit.

Bleibt gesund und hoffentlich bis bald!

Eure Jungs von Demon’s Eye

 

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 31. März 2020 by

Demon’s Eye aus dem Home Office (Update 04.04.2020)

Zurzeit ist sicher für viele von Euch Home Office angesagt. Deshalb haben wir uns der Herausforderung gestellt, CHILD IN TIME ebenfalls getrennt voneinander im „Home Office“ aufzunehmen. Das sind sicher nicht die besten Voraussetzungen für Musiker, die das Zusammenspiel auf der Bühne lieben, aber wir hoffen, unsere akustische Version macht Euch trotzdem ein bisschen Spaß in diesen trüben Zeiten…

+++Update vom 04.04.2020+++
Roger Glover hat sich das Video angesehen! Der Deep Purple-Bassist hat uns folgende Zeilen geschrieben:

„Thanks, that looks and sounds great, well done.

I hope you’re all keeping as fit and clean as you can in these strange times.

Good luck,

RG“

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 28. Februar 2020 by

WHEN WE ROCK, WE ROCK, AND WHEN WE ROLL, WE ROLL!

Wer hätte gedacht, dass „Hard Lovin‘ Man“ und „Bloodsucker“ so geile Live-Songs sind?

Termine und Ticket-Infos hier

Besten Dank an Klaus Allert und Volker Thiele für die bewegten Bilder von Bonn und Bensheim!

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 16. Februar 2020 by

Rockschwoof und Musiktheater REX

An diesem Wochenende hatten wir zwei sehr unterschiedliche Konzertabende, wobei beide volle Erfolge waren 🤘🙌🔥
So verschlug es uns am Freitag nach Offenburg-Fessenbach, wo wir nach 2014 zum zweiten Mal beim alljährlichen Rockschwoof gespielt haben. Bei gefühlten 50 Grad haben wir den 1000 Zuschauern in der Reblandhalle 105 Minuten lang die größten Hits von Deep Purple um die Ohren gehauen! Band und Publikum feierten eine Riesenparty🥳
Es war auch schön, Clemens und seine Mitstreiter vom Veranstalterteam nach all den Jahren mal wiederzusehen!

Am Samstag haben wir dann unsere IN ROCK-Tour mit einem fulminanten Auftritt im angesagten Musiktheater REX in Bensheim fortgeführt, das ebenfalls sehr gut gefüllt war.
Es macht uns einfach unglaublich viel Spaß, das komplette Deep Purple-Album zu spielen💜
Wir freuen uns schon jetzt auf die nächsten Konzerte im März:

07.03.2020 Unna, Lindenbrauerei
13.03.2020 Rheine, Hypothalamus
14.03.2020 Übach-Palenberg, Outbaix 2.0
20.03.2020 Siegen, Lÿz
27.03.2020 Rastatt, Reithalle
28.03.2020 Delbrück, Stadthalle*

*mit „Best of Deep Purple“-Programm

Weitere Termine und Ticket-Infos hier

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 9. Februar 2020 by

Leute, wir sind echt überwältigt vom Tourstart!

2 Shows, 2 Mal volles Haus, 2 Mal eine hammermäßige Stimmung!
1000 Dank an die rund 1000 Besucher, die gemeinsam mit uns und Doogie das „In Rock“-Album und die anderen Perlen abgefeiert haben!
Es ist für uns ein ganz großer Spaß, den kompletten Purple-Klassiker auf die Bühne zu bringen und wir hoffen, ihr konntet uns diesen Spaß anmerken 😊
Was für eine geile Scheibe das doch war bzw. ist! Die Songs sind nun 50 Jahre alt und haben absolut nichts von ihrer Faszination verloren. Wir verneigen uns vor Ritchie Blackmore, Ian Gillan, Jon Lord, Roger Glover und Ian Paice!

Die nächsten Termine:

14.02.2020 Offenburg-Fessenbach, Rockschwoof*
15.02.2020 Bensheim, Musiktheater Rex
07.03.2020 Unna, Lindenbrauerei
13.03.2020 Rheine, Hypothalamus
14.03.2020 Übach-Palenberg, Outbaix 2.0
20.03.2020 Siegen, Lyz
27.03.2020 Rastatt, Reithalle
28.03.2020 Delbrück, Stadthalle*

*mit „Best of Deep Purple“-Programm

Weitere Termine und Ticket-Infos = ON TOUR

Hier zwei Publikumsmitschnitte:


(Bloodsucker)


(Hard Lovin‘ Man)

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 23. Januar 2020 by

Heute vor 10 Jahren: Unser zweites Konzert mit Jon Lord

Heute genau vor 10 Jahren spielten wir unser zweites von insgesamt drei Konzerten mit Jon Lord im Potsdamer Nikolaisaal. Den Part des Orchesters übernahm das Deutsche Filmorchester Babelsberg.

Andree schrieb damals ins Tourtagebuch: „Es war erneut faszinierend für mich zu sehen, wie positiv aufgeladen und voller Elan und Tatendrang Jon Lord immer noch ist. Jeder Auftritt ist für ihn etwas Besonderes. Keine Spur von Routine. Der Mann ist eben ein Künstler durch und durch und brennt immer noch lichterloh. Und sein Orgelspiel ist einfach nur umwerfend. Wie er fast pausenlos mit den Zugriegeln arbeitet und was für Sounds er dadurch aus der Hammond herausholt ist schlicht und ergreifend einzigartig. Und er improvisiert was das Zeug hält. Egal ob Probe oder Konzert – jedes Solo ist ein Unikat. Als sich Mark, Maik und ich nach dem Konzert backstage umzogen, klopfte es an der Türe. Wir riefen laut „Ja“ und Jon Lord trat ein. Er war total happy, umarmte jeden von uns und sagte: >>>Dieser Abend hat mich tief in meinem Herzen berührt. Ich bin wirklich stolz auf dieses Konzert. Das war eines meiner besten Konzerte in den letzten Jahren. Ich danke euch vielmals für Euer Engagement.<<<“

R.I.P. und Danke Jon Lord.

Zwei Berichte von damals aus dem RBB Fernsehen:

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 10. Januar 2020 by

Proberaum IN ROCK

Vor Beginn einer neuen Tour treffen wir uns in aller Regel dreimal, um gemeinsam intensiv die neuen Songs zu proben. Dieses Jahr geht es in erster Linie um die Songs von „Deep Purple In Rock“ und natürlich muss auch Jan, unser neuer Mann am Bass, eingearbeitet werden!
Am vergangenen Samstag haben wir uns nun zum zweiten Mal im Proberaum verschanzt und ganz am Schluss kam die Idee, doch mal zwei Handy-Kameras mitlaufen lassen. Erstaunt hat uns dabei, dass Daniele doch tatsächlich multitaskingfähig ist, denn er kann gleichzeitig singen UND filmen, Letzteres zwar nicht besonders gut, aber immerhin;-)

Anfang Februar findet die finale Probe-Session statt und dann geht es auch schon los mit unserer IN ROCK TOUR 2020, auf der wir uns im ersten Konzertteil dem 1970 veröffentlichten Meisterwerk und im zweiten Konzertteil natürlich weiteren Purple-Highlights widmen werden.

Bei den beiden ersten Konzerten in Solingen und Bonn ist auch Doogie White als „Special Guest“ mit dabei!

Die Termine bis März:

07.02.2020 Solingen, Cobra*
08.02.2020 Bonn Harmonie*
14.02.2020 Offenburg-Fessenbach, Rockschwoof**
15.02.2020 Bensheim, Musiktheater Rex
07.03.2020 Unna, Lindenbrauerei
13.03.2020 Rheine, Hypothalamus
14.03.2020 Übach-Palenberg, Outbaix 2.0
20.03.2020 Siegen, Lyz
27.03.2020 Rastatt, Reithalle
28.03.2020 Delbrück, Stadthalle**

*feat. Special Guest Doogie White (Ex-Rainbow) on vocals
**mit „Best of Deep Purple“-Programm

Weitere Termine und Ticket-Infos wie immer hier

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 31. Dezember 2019 by

Abschied von Maik

Das war ein gelungener Konzert-Abschluss für dieses Jahr und ein würdiger Abschied für Maik Keller, der ja gestern in der Dreisbachhalle seinen letzten Auftritt mit Demon’s Eye feierte.

Hier ein paar Zeilen von Maik persönlich:

„Liebe Demon’s Eye-Gemeinde,
ich bin überwältigt von eurem positiven Feedback und den vielen guten Wünschen. Danke! Wir sehen uns!

Lieber Andree, Mark, Gert-Jan, Daniele, Moni und Zündi – und die gesamte Demon’s Eye-Crew:
Ich möchte mich ganz herzlich bei Euch für die gemeinsame Zeit, das grandiose Abschlusskonzert und eure Verabschiedung bedanken. Danke!

Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg und viel Spaß bei der kommenden „In Rock“-Tour.

Liebe Grüße,
Maik“

 

Weitere Fotos auf Facebook

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 24. Dezember 2019 by

Frohe Weihnachten!

Schon wieder ist ein Jahr so gut wie vorüber… Und es war echt wieder ein tolles Jahr für uns! Die THE PURPLE RAINBOW TOUR kam super an und es war ein großer Spaß, die Rainbow-Songs aus der legendären Dio-Ära auf die Bühne zu bringen! 🌈🤘🙌
Vor einigen Tagen hatten wir eine erste Session für die 2020er Tour, auf der wir uns im ersten Programmteil eingehend dem Album DEEP PURPLE IN ROCK widmen werden. Schließlich jährt sich die Veröffentlichung von IN ROCK nächstes Jahr zum 50. Mal! Die Session klang mehr als vielversprechend… es wird wirklich ROCKEN 🔥 – verlasst Euch drauf!!!

Ein herzlicher Dank gilt allen helfenden Händen vor und hinter der Bühne, besonders unserem Tontechniker Sebastian sowie Moni, Maike, Klaus, Judith und Christoph. Ebenso herzlich bedanken wir uns bei der großartigen Demon’s Eye-Fangemeinde! Wir hoffen, Ihr bleibt uns treu!!!

Wir wünschen Euch ein friedliches Weihnachtsfest und allen, die wir beim letzten 2019er Konzert (28.12.) in Netphen nicht mehr persönlich sehen werden, ein vorzügliches 2020! 🎄🎄🎄

Andree, Maik, Mark, Gert-Jan, Daniele (& Jan, the new one;-))

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 10. Dezember 2019 by

Happy Birthday, Andree *****50*****

Kaum zu glauben – Andree blickt seit heute auf ein halbes Jahrhundert zurück!
Zum 50. Geburtstag gratuliert Dir das Demon’s Eye-Team sehr herzlich und wünscht Dir alles erdenklich Gute!

Du hast Demon’s Eye 1998 aus der Taufe gehoben und das Schiff auch in schwierigen Zeiten immer auf Kurs gehalten.
Seit nunmehr 22 Jahren gibst Du sowohl auf als auch neben der Bühne „den Takt“ an und bist ein hervorragender Bandleader, Trommler und herzlicher Freund.

Auf dass Dich die Musik und unsere Gesellschaft noch lange gesund und munter halten mögen! ;)

Mark, Maik, Gert-Jan, Daniele, Jan, Tonmeister Zündi und Moni

 ……………………………………………………………………………………………

Liebe Kollegen, Freunde und Fans,

ganz herzlichen Dank für die vielen guten Wünsche und netten Worte, die mich anlässlich meines runden Geburtstages über Facebook, Mail und Telefon erreicht haben! Ich habe mich sehr darüber gefreut!

Mit 50 darf man sicherlich eine kleine Zwischenbilanz ziehen. Ich bin froh und dankbar, voller Überzeugung sagen zu können, dass es das Leben bislang sehr gut mit mir gemeint hat! Natürlich ist Demon‘s Eye in den vergangenen 22 Jahren ein ganz wesentlicher Faktor hierbei gewesen. Durch die Band habe ich Sachen erlebt, die ich niemals für möglich gehalten hätte. Die Band hat mein Leben bereichert und tut es immer noch. Sofern ich gesund bleibe und weiterhin so viel Spaß am Rock’n’Roll habe, geht die Reise munter weiter! 

Wir sehen uns unterwegs….

LG
Euer Andree

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 29. November 2019 by

Neues Promo-Video für die IN ROCK TOUR 2020!

Für 2020 haben wir uns wieder ein neues Tourmotto überlegt und das lautet ebenso so simpel wie einprägsam: IN ROCK! 2020 jährt sie sich nämlich zum 50. Mal – die Veröffentlichung von „Deep Purple In Rock“! Das runde Jubiläum des 1970 erschienenen Meisterwerks nehmen wir zum Anlass für eine ganz spezielle Tournee. Im ersten Konzertteil führen wir das komplette Album inklusive der Outtakes auf. Anschließend bringen wir natürlich auch weitere Purple-Highlights.

Wir freuen uns sehr darüber, dass so namhafte Magazine wie Rock Hard, Eclipsed, Good Times, Rockt It, Sticks, Gitarre & Bass und Keyboards die 2020er Tour präsentieren!

Es steht schon eine ganze Reihe von Tourdaten fest.

Möge euch das neue Promo-Video die Entscheidung erleichtern, sich schon frühzeitig mit Tickets einzudecken;-)

TOURDATEN 2020

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 24. November 2019 by

Der 26-jährige Jan Dickmann aus Dortmund wird in die Fußstapfen von Maik Keller treten

…und ab 2020 für das Bassfundament bei Demon’s Eye sorgen!

Die besondere Affinität für Deep Purple zeigte sich bei Jan schon im zarten Alter von fünf Jahren:-) Damals fand er „Made in Japan“ in der elterlichen Sammlung und tanzte in Dauerschleife zu „Smoke On The Water“. Mit seinem Interesse an der Musik begann auch gleichzeitig seine große Liebe für Deep Purple. Schon mit acht Jahren begann er klassischen Gitarrenunterricht zu nehmen und stieg kurze Zeit später auf E-Gitarre um. Im Alter von 13 Jahren erhielt er seinen ersten E-Bass. Seitdem ist er mit unterschiedlichen Cover-Rock-Formationen vor allem in und um Unna unterwegs. Einflüsse am Bass waren für Jan natürlich Roger Glover, aber auch Geezer Butler, Bob Daisley, John Entwistle, Geddy Lee und Michael Anthony. Neben Purple steht er auch auf Rainbow, Whitesnake, Led Zeppelin, Black Sabbath, Van Halen, Iron Maiden und Queen.

Warum fiel die Wahl auf Jan? Demon’s Eye-Drummer Andree: „Natürlich können wir Maiks Entscheidung, die Band zum Jahresende aus familiären Gründen zu verlassen, nachvollziehen. Veränderungen gehören nun einmal zum Leben dazu. Dennoch war der Gedanke an einen Wechsel am Bass nicht leicht für uns, schließlich war Maik fast 20 Jahre eine feste und zuverlässige Größe in der Band. Nachdem wir unser Bassisten-Gesuch öffentlich gemacht hatten, bewarben sich innerhalb kurzer Zeit sage und schreibe rund 50 Bassisten und 3 Bassistinnen, was einen anfangs natürlich erstmal etwas erschlägt. Aber dann kam eine Mail von Jan und er schickte uns ein Video, das ihn dabei zeigt wie er ‚Highway Star‘ spielt. In dem Moment ging für mich die Sonne auf, ähnlich wie seinerzeit bei einem Video von einem gewissen Mark Zyk;-) Jans Performance fanden wir alle sowohl von der Spielweise als auch vom Klang her sehr überzeugend. Ich rief ihn daraufhin an, um abzuklopfen, ob er wirklich ein ernsthaftes Interesse an Demon’s Eye hat. Nach diesem Gespräch war mir klar, dass Jan Feuer und Flamme ist, unser Bassist zu werden. Er hatte uns bereits mal bei einem unserer Konzerte in Unna live erlebt und meinte zu mir: ‚Damals habe ich mir schon gedacht, wie geil das doch wäre, mal in so einer Band zu spielen.‘ Ein paar Tage später machten wir eine Videokonferenz zu fünft und auch bei meinen Bandkollegen hinterließ er einen sehr guten Eindruck. Man muss wissen, dass das Können als Bassist uns mindestens so wichtig ist wie die menschliche Seite. Die Chemie untereinander muss stimmen, und bislang spricht alles dafür, dass die Chemie zwischen uns passt. Wir verabredeten uns zu einer gemeinsamen Session und luden Jan zwischenzeitlich auch zu unserem Konzert in Dortmund ein, um ihn besser kennenzulernen. Zur Session erschien er top vorbereitet und überzeugte auf ganzer Linie! Wir alle waren der Meinung, dass das unser neuer Mann am Bass werden soll!“

Sein Debüt gibt „der Neue“ am 7. Februar in Solingen, wo ihm gleich die Ehre zuteil wird, mit Special Guest Doogie White auf einer Bühne zu stehen. Es geht also gleich in die Vollen;-)

Jan gebührt das letzte Wort: „Ich empfinde es als großes Glück und Privileg, in eine bereits seit Jahren etablierte Band wie Demon’s Eye einsteigen zu dürfen. Ich liebe die Musik von Deep Purple und deshalb ist Demon’s Eye genau mein Ding! Ich kann es kaum erwarten, mit den Jungs auf einer Bühne zu stehen und mit ihnen in den Purple-Kosmos abzuheben. Ich werde alles geben, damit die Band weiterhin auf diesem hohen Level unterwegs ist!“

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 18. November 2019 by

Wir hatten wieder eine tolle Zeit in Bünde und Bremen…

…sowohl auf als auch abseits der Bühnen :-)
Ein besonderer Dank geht an Rollins aus dem Frankenland, der Maik erneut erstklassig am Bass vertreten hat! Für Rollins war es bis auf Weiteres das letzte Konzert mit uns.
Wir werden Euch am kommenden Wochenende den neuen Demon’s Eye-Bassisten vorstellen.
Nun steht für dieses Jahr nur noch ein Konzert an, was dann auch ein ganz besonderes sein wird: Am 28. Dezember in Netphen-Dreis-Tiefenbach wird Maik nach fast 20 gemeinsamen Jahren sein Abschlusskonzert mit Demon’s Eye geben!

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 3. November 2019 by

Augsburg 🔥Bruchsal 🔥 Siegburg 🔥

Es war ein großes Fest!!! Tausend Dank an alle Konzertbesucher, die mit uns gemeinsam zu den Klängen von Purple & Rainbow abgerockt haben 🎸🤘🎸
Und „bässten“ Dank auch an Rollins, der Maik am Bass vertreten hat!

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 23. Oktober 2019 by

Heute vor 10 Jahren: Unser erstes Konzert mit Jon Lord

Heute genau vor 10 Jahren spielten wir unser erstes von insgesamt drei Konzerten mit Jon Lord und Orchester. Das Konzert in Siegen am 23. Oktober 2009 war wohl das emotionalste und aufsehenerregendste Konzert in der über 20-jährigen Demon’s Eye-Geschichte.
Die Zusammenarbeit mit Jon Lord, DEM ungekrönten König der Hammond, wird für uns unvergesslich bleiben. Was für ein unglaublicher Abend damals in der Siegerlandhalle!
Die Siegener Zeitung titelte anschließend „Große, nachwirkende Eindrücke – Jon Lord, Demon’s Eye und Philharmonie Südwestfalen von rund 1900 Musikfans gefeiert“.
Keine drei Jahre später starb Jon Lord. Was bleibt sind tatsächlich „große, nachwirkende Eindrücke“ an einen genialen Musiker, Komponisten und wunderbaren Menschen. R.I.P. und Danke Jon Lord.

Mit diesem kleinen Video wollen wir an diesen besonderen Tag erinnern. Auch wenn die Bild- und Tonqualität eher bescheiden sein mag, so wird doch hoffentlich deutlich, was für ein herausragendes Ereignis das für uns war.

 

view the whole post 0

Uncategorized - posted on 7. Oktober 2019 by

Zwei weitere denkwürdige Abende mit unserem schottischen Freund Doogie White…

…liegen hinter uns! Zweimal volles Haus und beste Stimmung in Dortmund und Isernhagen! Unser Dank gilt allen, die dabei waren, auch für die vielen netten Gespräche im Anschluss an die Konzerte.

Und weiter geht’s mit unserer THE PURPLE RAINBOW-TOUR…

25.10.2019 Oldenburg, Cadillac
26.10.2019 Buchholz, Empore
31.10.2019 Augsburg, Spectrum
01.11.2019 Bruchsal, Rockfabrik
02.11.2019 Siegburg, Kubana
08.11.2019 NL-Heerlen, Poppodium Nieuwe Nor
15.11.2019 Bünde, Universum
16.11.2019 Bremen, Meisenfrei
28.12.2019 Netphen, Dreisbachhalle

view the whole post 0